Stationäres Hospiz Backnang

Sterben ist Leben…

Sterben als Teil des Lebens begreifen

Das Sterben eines jeden Menschen ist genauso einzigartig wie sein Leben. Wir möchten einen Raum schaffen, in dem sich diese Einzigartigkeit ausdrücken und entfalten kann, in dem sie wahrgenommen, verstanden und unterstützt wird. Für uns gehören Leben und Sterben zusammen.

 

Ein Ort zum Ankommen, Bleiben und Gehen

Unser Hospiz steht offen für Gäste, bei denen eine schwere fortschreitende Erkrankung vorliegt und die nur noch eine begrenzte Lebenserwartung haben. Die Aufnahme ist unabhängig von Alter, Religion oder Nationalität.

Das Haus bietet Platz für acht Gäste und hält Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige bereit. Die freundlichen hellen Zimmer sind funktional und dennoch wohnlich eingerichtet. Unsere Gäste haben die Möglichkeit, besonders lieb gewonnene Möbel oder Gegenstände mitzubringen. Sie können sich von Ihrem Haustier nicht trennen, sprechen Sie mit uns.

Jeweils zwei Zimmer teilen sich eine behindertengerechte Nasszelle, bestehend aus Dusche, Waschbecken und WC.

Ein gemütliches Wohnzimmer mit Wintergarten bietet Raum für Gespräche, Aktivitäten und Kontakte. Die Küche steht allen offen und kann individuelle Speisewünsche erfüllen.

 

In Würde über Grenzen gehen

Hospiz bedeutet Herberge – Raum schaffen für die Bedürfnisse und Wünsche Schwerstkranker. Unsere qualifizierten Fachkräfte arbeiten nach palliativpflegerischen Gesichtspunkten. Dazu gehört eine patientenorientierte Begleitung der Hospizgäste. Die medizinische Betreuung, zu der auch die bestmögliche schmerztherapeutische Versorgung zählt, übernehmen in der Regel die Hausärzte. Darüber hinaus stehen erfahrene Palliativmediziner zur Verfügung.

 

Im Sterben am Leben teilhaben

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen das Pflegeteam bei seinen Aufgaben und bilden ein wichtiges Bindeglied nach draußen. Zudem bestehen gute Kontakte zu ambulanten Pflegediensten, Pflegeheimen, Krankenhäusern, den Seelsorgediensten und Beratungsstellen. Damit ist nicht nur eine umfassende Fürsorge gesichert, sondern auch ein enges soziales Netz garantiert.

Auf Wunsch laden wir unsere Therapiehunde „Daisy“ und „Maya“ ins Hospiz ein. Für viele unserer Gäste ist der Besuch der beiden Vierbeiner eine willkommene Abwechslung und schenkt eine besondere Form der Nähe und Vertrautheit. Außerdem besteht die Möglichkeit, bei Bedarf eine Musiktherapie in Anspruch zu nehmen. 

Kosten

Die Kosten für den Aufenthalt im Hospiz werden zum größten Teil von den Kranken- und Pflegekassen übernommen, sofern die Kriterien für eine Aufnahme im Hospiz erfüllt sind. Der Anteil der Kassen wird ergänzt durch Eigenmittel der "Hospizstiftung Rems-Murr-Kreis e. V." und durch Spenden und Zuwendungen von Menschen, die das Hospiz unterstützen. Für unsere Gäste (Patienten) entstehen keine weiteren Kosten, ausgenommen Zuzahlungen für evtl. Medikamente und Extras wie z.B. Telefon und/oder Fernseher. Wir erheben dafür eine Kaution.


Auch Sie können helfen

Das stationäre Hospiz Backnang ist auf Spenden angewiesen, um auch weiterhin schwerkranke Menschen individuell versorgen und begleiten zu können. Viele Institutionen und Einzelpersonen unterstützen uns mit ihrer Spende. Wir sind dankbar, wenn auch Sie zu unserem Unterstützerkreis gehören wollen. Jede Spende - auch klein - hilft uns weiter.

Zuwendungen für die Hospizarbeit sind steuerlich abzugsfähig.


Ihre Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um die Aufnahme im Hospiz sind:

Frau Barth

 

 

Pflegerische Leitung
Ulrike Barth
 

Telefon  07191 34333-0

 

 

Frau Kring

 

 

Stellvertretung
Jutta Kring
Telefon  07191 34333-0

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin zum Beratungsgespräch mit uns.

Unsere Adresse
Stationäres Hospiz Backnang

 
Krankenhausweg 10
 
71522 Backnang
 
Telefon  07191 34333-0
 
stationaeres@hospiz-remsmurr.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr