ABSAGE - Begegnungstag für trauernde Familien

ABSAGE - Begegnungstag für trauernde Familien am Samstag, 28. März 2020 in Winnenden

 

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage muss der Begegnungstag für trauernde Familien am 28. März leider abgesagt werden. Wir bedauern das sehr! Die angemeldeten Familien werden separat informiert.

Wirklich alles wird anders, wenn ein Kind stirbt. Oder die Mutter eines Kindes. Oder der Vater. Nichts ist mehr sicher, nichts ist mehr wie es einmal war. Alles wird durcheinander-gewirbelt. Jedes Familienmitglied trauert auf seine ureigene Weise. Das Zusammenleben der Zurückgebliebenen – der „Restfamilie“ im wahrsten Sinne des Wortes, muss sich neu finden.

 

Unser Kinder- und Jugendhospizdienst Pusteblume will mit dem Angebot eines Familientages für trauernde Familien einen Raum schaffen, in dem sich betroffene Familien in dieser Situation begegnen können. Die letzten Treffen haben gezeigt, dass trotz aller Schwere das Miteinander den Betroffenen guttut. Kinder, Jugendliche und Eltern finden hier Gleichaltrige, denen sie nichts erklären müssen: Hier weiß jeder, was es bedeutet, wenn ein Platz am Familientisch leer bleibt.

 

Am Familientag essen Kinder, Eltern und Begleiter, nach einem ersten Kennenlernen gemeinsam zu Mittag. Im Anschluss bilden sich die Gruppen für die Kinder und Jugendlichen. Es gibt für Sie die Wahlmöglichkeit zwischen kreativen Arbeiten und den Umgang mit Pferden. Die Mitarbeiterinnen von Pusteblume werden unterstützt von der Künstlerin Anke Kratz und von der Voltigiertrainerin Heidi Brandt.

 

Die Erwachsenen verbringen den Nachmittag ohne die Kinder und werden begleitet von Marlis Funk-Becker (Dipl. Soz. Päd., Trauerbegleiterin) und Peter Nickl-Bauer (Dipl.-Soz. Päd., Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut, Trauerbegleiter).

 

Am Abend kommen alle wieder zusammen und es gibt einen gemeinschaftlichen Abschluss. Einige Familien kommen schon seit mehreren Jahren, jedes Treffen ist anders und bietet die Möglichkeit, sich neu zu vernetzen. Es sind Familien aus dem gesamten Rems-Murr-Kreis und sollten Sie sich jetzt angesprochen fühlen, dann stehen wir gerne für ein informatives Gespräch zur Verfügung.

 

Wir bitten um telefonische Anmeldung bis zum 20. März 2020 unter der Nummer 07191 92797-20 oder per E-Mail unter kinder@hospiz-remsmurr.de

Foto: Mieke Mann

← zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr