Fotoausstellung in Schorndorf

„Brücke der Menschlichkeit“ – Leben und Sterben im Rems-Murr-Kreis 20 Jahre ambulante Hospizarbeit an Rems und Murr

„Brücke der Menschlichkeit“

Die „Brücke der Menschlichkeit“ wird noch einmal ausgespannt: Dieses Mal in Schorndorf, im Foyer des Rathauses am Marktplatz 1.  Anna-Lisa Lange und Johannes Wosilat zeigen in bewegenden Aufnahmen Bilder vom Leben und Sterben im Rems-Murr-Kreis. Ein Jahr lang haben die jungen Fotografen schwer kranke und sterbende Menschen begleitet – zuhause, im Hospiz und anderswo.


Die Ausstellung kann kostenlos angeschaut werden zu den Öffnungszeiten des Rathauses.

Vernissage ist am 18. September um 19:00 Uhr.

Veranstalter: Hospizstiftung Rems-Murr-Kreis e. V.

← zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr