2014 war für uns das Jahr...

20 Jahre

...in dem wir das 10-jährige Bestehen des Stationären Hospizes in Backnang feierten.  Weil das so schön war, feiern wir 2015 gleich weiter und zwar das ganze Jahr über und im ganzen Rems-Murr-Kreis:

 

2015 feiern wir 20 Jahre ambulante Hospizarbeit im Rems-Murr-Kreis und wir tun das überall, wo es an Rems undMurr Hospizgruppen gibt: In Backnang, Fellbach, Murrhardt, Schorndorf, Waiblingen und Welzheim.

 

Die Auftaktveranstaltung des einjährigen Jubiläumsreigens findet in Waiblingen statt: Die Fotoausstellung „Brücke der Menschlichkeit – Leben und Sterben im Rems-Murr-Kreis“ wird am 15. Januar im Kulturhaus Schwanen eröffnet. Die Ausstellung ist dort bis zum 15. Februar zu besichtigen. Immer donnerstags sind die Mitglieder der Waiblinger Hospizgruppe vor Ort und berichten gerne über ihr schönes, aber auch schweres Ehrenamt.  Danach gehen die Bilder auf Reisen und werden im Laufe des Jahres noch in Schorndorf und Backnang gezeigt.

 

27. März 2015

JOMI

Am 27. März tritt Joseph Michael Kreutzer im Paul-Gerhardt-Haus in Fellbach auf. Der weltbekannte Pantomime (Künstlername: JOMI) hat sich auf seine ganz eigene, poetische Art mit dem Thema Tod und Sterben auseinander gesetzt.
Fotos: Winfried Götzinger

25. Juni 2015

Monika Müller

Wo der Pantomime auf die Poesie der Stille setzt, vertraut Monika Müller der Magie des Wortes: Sie spricht am 25. Juni über „Sterbebegleitung als spiritueller Weg“. Die in der Hospizszene bekannte Autorin ist eine gefragte Vortragsrednerin im Grenzbereich zwischen Kunst und Theoriewissen – deshalb findet die Veranstaltung im Bandhaustheater in Backnang statt.

03. Juli 2015

Am 3. Juli gastiert dann das Stuttgarter Wort-Kino im Waiblinger Gemeindehaus St. Antonius auf Einladung des Fördervereins der Hospizstiftung. Wir sind gespannt, was uns an diesem Abend erwartet.
Voraussichtlich nach den Sommerferien wird die Foto-Ausstellung „Brücke der Menschlichkeit – Leben und Sterben im Rems-Murr-Kreis“  vier Wochen lang im Schorndorfer Rathaus gezeigt.  Datum und Programm der Vernissage stehen im Moment noch nicht fest, werden aber rechtzeitig bekannt gegeben. Parallel dazu zeigt das Kino Traumpalast einen ausgewählten Film zum Thema.

10. Oktober 2015

Am 10. Oktober findet in Murrhardt ein Ereignis statt, das in einen weit größeren Rahmen als nur den Rems-Murr-Kreis eingebettet ist: „Voices for hospices“ ist ein weltweites Chorkonzert, das alle zwei Jahre zugunsten der Hospizarbeit stattfindet. Der Krankenpflegeverein Murrhardt e.V. und die Musikschule Schwäbischer Wald – Limpurger Land e.V. laden dazu in den Heinrich-von-Zügel-Saal in Murrhardt ein und musizieren zugunsten der Hospizstiftung.

28. November 2015

Renate Baumeister

Im Gegensatz zu diesem „globalen“ Ereignis wird es am 28. November in Welzheim eine Veranstaltung geben, die die Welzheimer Hospizgruppe selbst entwickelt und gestaltet hat: Die „Lange Nacht der Hospizarbeit“ in der evangelischen Stadtkirche beinhaltet unter anderem eine kleine Ausstellung mit Bildern von Renate Baumeister, Lesungen verschiedenster Texte zum Thema Sterben und Tod, Musik und meditativen Tanz und und und…

Normalprogramm

Ganz nebenbei wird natürlich auch 2015 weiterlaufen, was inzwischen zum „Normalprogramm“ der Hospizarbeit gehört: Ein neuer Ehrenamtlichen-Vorbereitungskurs beginnt noch im Januar, die verschiedenen Hospizgruppen treffen sich zu Gruppenabenden und Supervision, Fortbildungen aller Art finden statt, es wird gearbeitet und gefeiert werden und wir werden das tun, worum es bei der Hospizarbeit seit jeher vorrangig geht: Menschen und Ihre Familien in der letzten Zeit ihres Lebens unterstützen und begleiten. 

← zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr