Lange Nacht der Hospizarbeit

Die Hospizgruppe Welzheim lädt am 28. November zur „Langen Nacht der Hospizarbeit“ ins Rathaus ein und hat sich dazu ein spannendes Programm für alle Sinne ausgedacht:

Musikalisch wird eine Menge geboten sein – von fulminanter Percussion der Trommelgruppe „Trommel-Bar“ über zarte Veeh-harfen-klänge bis zu einem Auftritt des „Reezer (Rienharzer) Chors“.

Christa Braun lädt zur Bewegung in der „Meditation des Tanzes“ ein und die Mitglieder der Welzheimer Hospizgruppe geben als Literarisches Mosaik unterschiedlichste Texte über Leben, Sterben und Tod zum Besten. Zwischen diesen Programmpunkten können den ganzen Abend über Engelbilder von Renate Baumeister betrachtet werden – die Künstlerin ist anwesend und stellt ihre intuitive Malweise persönlich vor.

 

Der Eintritt zur „Langen Nacht der Hospizarbeit“ ist frei – aber natürlich freuen sich die Veranstalter über Spenden für ihren wichtigen Dienst. Für Speisen und Getränke sorgt die Welzheimer Hospizgruppe.

← zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr