Mit Kinder- und Jugendgruppen über den Tod sprechen

Ein Abend für ehrenamtliche MitarbeiterInnen – am Donnerstag, 8. Oktober, 18:00 – 21:30 Uhr, Haus im Schelmenholz Winnenden, Kleiner Saal – mit Mieke Müller-Nielsen (Kinder- und Jugendhospizdienst Pusteblume) und Renate Schweizer (Pflegepädagogin B.A.)

 

Mit Kinder- und Jugendgruppen über den Tod zu sprechen ist ganz anders, als vor Erwachsenen einen Vortrag zu halten. Wir wollen nicht nur theoretisch abhandeln, wie Kinder- und Jugendgruppen am besten für „unser“ Thema ansprechbar sind, sondern ganz vieles ausprobieren, experimentieren und Spaß haben. Denn auch wir Erwachsenen lernen leichter, wenn wir emotional beteiligt sind und auch mal lachen können.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb bitten wir um telefonische Anmeldung.
Telefon  07191 344194-0 

← zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr