das märchen von der trauer-BEWÄLTIGUNG - ein Maskenvortrag von Monika Müller

Monika Müller kommt ins Backnanger Bandhaustheater.  Die in der Hospizszene bekannte Autorin ("Sterbebegleitung als spiritueller Weg") ist eine gefragte Vortragsrednerin im Grenzbereich zwischen Kunst und Theoriewissen – am 25. Juni um 20.00 Uhr spricht sie über "das märchen von der trauer-BEWÄLTIGUNG - ein Maskenvortrag".
Eintritt: 10.- € / ermäßigt: 7.- €
für ehrenamtliche Mitarbeiter der Hospizstiftung ist der Eintritt kostenfrei

 

 „Trauer muss man bewältigen, überwinden und irgendwann beenden“ – das sind Forderungen, die häufig an Menschen, die mit einem Verlust leben, gestellt werden. Gerade so, als könnte man Trauer erledigen, abhaken und zu den Akten nehmen.
Und dabei ist es doch gerade die Untröstlichkeit, die das Verlorene kostbar macht und in seiner Einzigartigkeit und Unwiederbringlichkeit wertschätzt und erhöht.

Monika Müller bespricht in ihrem Vortrag Möglichkeiten, den genannten Ansprüchen von (möglichst schneller) Verarbeitung zu begegnen und anerkennt das innere Wissen, das trauernde Menschen vom Umgang mit Verlusten und fortdauernden (Ver-) Bindungen haben.

← zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr