Vernissage und mehr zum Schorndorfer Jubiläumsprogramm

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Freitag, 18. September, um 19:00 Uhr statt. Das – gerade in Schorndorf bestens bekannte – Cello-Ensemble „BelliCelli“ der Freien Musikschule Engelberg wird die Ausstellungseröffnung musikalisch umrahmen. Die vier Cellisten haben im letzten Jahr den Bundespreis des Wettbewerbs ‚Jugend musiziert‘ gewonnen und wurden außerdem mit dem Tonkünstlerpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. 

 

 

Am Freitag, 18.9., und dem darauffolgenden Samstagvormittag haben die Besucher der Ausstellung Gelegenheit, an einem internationalen Kunstprojekt teil zu nehmen: Vor dem Rathaus werden mehrere große Schultafeln aufgestellt, auf denen Zeile für Zeile der Satzanfang steht: „Bevor ich sterbe möchte ich …“    Ja, das kann einen schon ins Grübeln bringen – was möchte ich denn? Die Route 66 mit dem Motorrad fahren? Versöhnung mit meinem Bruder? Den VfB noch mal als deutschen Meister sehen? Lustige, nachdenkliche und traurige Satzergänzungen – alles ist möglich. Kreide liegt bereit und die Passanten sind eingeladen, ihren persönlichen Wunsch auf die Tafel zu schreiben.

Vertreter der Hospizgruppe Schorndorf werden nicht nur bei der Ausstellungseröffnung präsent sein, sondern zwei Mal pro Woche während des gesamten Ausstellungszeitraums bis zum 2. Oktober.  Die Gruppenmitglieder geben gerne Auskunft zu ihrer Arbeit und zwar zu folgenden Terminen:

Jeden Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr,
jeden Samstag von 10:00 bis 12:00 Uhr
und am Dienstag, 29.9., 10:00 bis 12:00 Uhr

 

 

 

← zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr