Vortrag in der Stadtbücherei Backnang

Zuhause Sterben - geht das überhaupt?

Den Tod als Freund begrüßen - darf man das?

Über 60 % der Deutschen würden gerne zuhause sterben wenn es soweit ist. Für ihre Angehörigen und Freunde ist das oft eine kaum zu bewältigende Herausforderung. Hin- und hergerissen zwischen Fürsorge, Angst, Überforderung und schlechtem Gewissen fragen sie sich: Wie soll das gehen?

 

  • Renate Schweizer, Pflegepädagogin der Hospizstiftung Rems-Murr-Kreis e.V. informiert über Voraussetzungen, Unterstützungsmöglichkeiten und die besonderen Chancen der Sterbebegleitung zuhause. Der Vortrag wird ergänzt durch Erfahrungsberichte ehrenamtlicher Mitarbeiter des ambulanten Hospizdienstes im Rems-Murr-Kreis.
  • Im Anschluss besteht die Gelegenheit, die Foto-Ausstellung ‚Brücke der Menschlichkeit – Leben und Sterben im Rems-Murr-Kreis‘ anzuschauen und mit den Sterbebegleitern ins Gespräch zu kommen.
  • Veranstaltungsort: Stadtbücherei Backnang Lesecafé
  • Termin: 11. November 2015  -  19.30 Uhr

← zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr