Wege durch die Trauer - Angebote für Trauernde

Den Verlust eines nahen Angehörigen erleben, aushalten und durchleben zu müssen ist etwas vom Schwersten, was uns im Leben abverlangt wird. Außenstehende können dies oft nur schwer nachvollziehen.
In den ersten Wochen erfahren wir meist noch viel Anteilnahme. Doch nach Monaten oder einem Jahr wird von unserer Umgebung immer mehr erwartet, dass wir langsam wieder zur "Tagesordnung" übergehen.
Trauer lässt sich aber nicht abstellen, sie will durchschritten und durchlebt werden. Auf diesem Weg bleiben viele Trauernde alleine. Menschen in unserer Umgebung fühlen sich oft hilflos oder überfordert, uns auf diesem langen Weg zu begleiten, uns auszuhalten und zu verstehen. Daher kann es hilfreich sein:

 

  • Menschen zu begegnen, die ebenfalls trauern,
  • im Gespräch zu erfahren, dass es anderen ähnlich geht,
  • einen Ort zu haben, an dem es möglich ist, sich mit seiner
    ganzen Trauer zu zeigen,
  • sich gegenseitig Mut zu machen, kleine Schritte zurück
    ins Leben zu wagen.

 

Wir bieten Ihnen neben verschiedenen Gruppenangeboten auch ehrenamtliche Einzelbegleitung an. Auf Wunsch vermitteln wir Sie an professionelle TrauerbegleiterInnen. Rufen Sie uns an, wir nehmen uns gerne Zeit, mit Ihnen zu überlegen, welche Unterstützung für Sie geeignet sein könnte.

Angebote für Trauernde im Rems-Murr-Kreis - Übersicht

Detailinformationen finden Sie in untenstehender Terminübersicht   

Ihre Ansprechpartnerin für Erwachsene

 

files/template/portrait/FrauLeidig.jpg

 

 

Koordinatorin für ambulante Hospizarbeit
und Trauerarbeit 

Dorothea Leidig

Telefon  07191 344194-0 

 

Ihre Ansprechpartnerin für Kinder und Jugendliche

 

Mieke Müller-Nielsen

 

 

Koordinatorin für die Kinderhospizarbeit 
Mieke Müller-Nielsen

Telefon  07191 344194-0 
kinder@hospiz-remsmurr.de

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. → mehr